Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2016 angezeigt.

Seelenlos Regensilber von Juliane Maibach

Bild

Die Chroniken der Seelenwächter – Schicksalsfäden von Nicole Böhm

Bild
Die Chroniken der Seelenwächter – Schicksalsfäden von Nicole Böhm
Klappentext
Jess bleibt kaum Zeit die Erlebnisse mit den Seelenwächtern zu verarbeiten, da wird sie bereits wegen Mordverdacht verhaftet. Doch wer ist es, den sie umgebracht haben soll? Sie ahnt nicht, dass weitaus mehr hinter ihrer Verhaftung steckt, als zuerst angenommen und eine dunkle Macht kurz davor steht, zuzuschlagen.
Unterdessen will Jaydee einfach vergessen, dass er seinen inneren Dämonen nachgegeben und beinahe einen Menschen getötet hat. Gemeinsam mit Akil taucht er in das Partyleben ein. Mit interessanten Folgen.

Erster Satz
„Ich wurde verhaftet.“





Inhalt
Da Jess als Mordverdächtige schon gleich in einem Polizeiwagen sitzt und abgeführt wird, ist es eigentlich schon fast Schicksal, dass sie von einem Schattendämonen vor der Polizei „gerettet“ wird. Doch leider möchte der Dämon Jess auch an den Hals. Durch einige Umstände schafft es Vi Jess zu finden und ist ihr bei der Flucht behilflich.
Im selben Augenblich triff…

Nela Vanadis von Nina Lührs

Bild
Erster Satz „Schicksal. Die allumfassende, unsichtbare Macht, die das Leben jedes Einzelnen bestimmt.“
Klappentext Ohne Vorwarnung widerfährt Nela Vanadis ein schrecklicher Schicksalsschlag, dabei bricht ein großes Unheil über sie und ihre Familie herein. Das Schicksal zeigt sich von seiner grausamen Seite. Ihre gesamte Familie wird während eines Festes in Lüneburg ermordet. Doch gibt es auch in dem Moment des Grauens einen Hauch Gnade. Ihr Wächter Tristan Paladin rettet sie und flieht mit ihr durch ein Schicksalstor in eine sagenumwobene Welt namens Asgard. Dort erfährt Nela ihre wahre Identität. Gleichzeitig begegnet sie ihrer großen Liebe Jarick, der ein mächtiger Lysane ist.
Inhalt Bei einem Massaker verliert Nela ihr gesamte Familie, doch sie ist nicht auf sich alleine gestellt. Ihr Wächter Tristan rettet sie vor den kaltblütigen Mördern und bringt sie durch einen Zufall zu einem Schicksalstor, durch welches sie gemeinsam in eine andere Welt gelangen. Dort treffen die zwei auf die…

Die sechs magischen Steine von Daniela Böhm

Bild
Als erstes muss ich hier sagen, dass dieses Buch nicht meinem Genre entsprach, ich aber dennoch mal etwas in diese Richtung lesen wollte.

Und nun mein Fazit:

Klappentext Die Erde und all ihre Bewohner brauchen dringend Hilfe. Vier Tiere begeben sich deshalb auf die Suche nach den magischen Steinen, um sie an einen gemeinsamen Ort zu bringen und durch ihre außergewöhnliche Kraft und Magie die Welt zu retten: ein weiser Adler, eine freche Ratte, ein einsamer Wolf und ein abenteuerlustiges Wasserschwein. Sie nehmen den Leser mit auf eine fantastische und spannende Reise. Je mehr die Helden der Geschichte auf ihrem Weg über den Umgang der Menschen mit den Tieren und der Natur erfahren, umso stärker und dringender wird ihr Wunsch, die magischen Steine zu finden. Zwei Eulen stehen ihnen dabei mit Zauberkünsten zur Seite, denn ein mächtiger und dunkler Feind aus einer längst vergangenen Zeit könnte ihr Vorhaben verhindern.

Erster Satz «Es war ein klarer Morgen in den ersten Tagen eines begin…